WEBINARE
Die Inhalte werden mit Hilfe einer Pr├Ąsentation einf├╝hrend theoretisch vermittelt und anschlie├čend bzw. parallel in der Praxis vorgef├╝hrt. F├╝r Synthesizer-Webinare wird das Display des Instruments als Grafik ausgelesen bzw. im Screensharing-Verfahren an die Teilnehmer ├╝bermittelt. Auch das Arbeiten mit Software wird ├╝ber eine Bildschirmfreigabe f├╝r Teilnehmer visualisiert.
 
Die Art der Durchf├╝hrung kann in zwei Varianten erfolgen.
 
Variante 1
Die erste beinhaltet den theoretischen Rahmen anhand der Pr├Ąsentation/Moderation sowie eine praktische Vorf├╝hrung der Inhalte. Teilnehmer k├Ânnen f├╝r Fragestellungen per Chat interaktiv teilnehmen. Auch die Freischaltung einer Teilnehmer-WebCam bzw. eines Mikrofons ist im Bedarfsfall m├Âglich.
Diese Variante eignet sich für übergreifende Themen. Der Teilnehmer muss einzelne Verfahrensweisen dann ggf. auf seine Situation oder Konfiguration adaptieren. 
 
Variante 2
Die zweite Variante ist speziell auf einen bestimmten Instrumenten- bzw. Software-Typ zugeschnitten. Die Teilnehmer k├Ânnen die Inhalte parallel zur Step-by-Step-Pr├Ąsentation/Vorf├╝hrung aktiv an ihrem eigenen Equipment nachvollziehen.┬á
Zum Ende eines jeden Webinars k├Ânnen Dateien und Links zur Verf├╝gung gestellt werden. Einige Tage nach der Veranstaltung kann eine Videoaufzeichnung zum Download bereitgestellt werden.┬á
F├╝r einen kleinen Eindruck aus einer typischen Webinar-Situation sehen Sie sich bitte das folgende Video an.
DETAILS
Technik 
Die Realisierung der virtuellen Klassenraum-Umgebung erfolgt ├╝ber ZOOM. Das System funktioniert unabh├Ąngig von Rechnerplattform und Betriebssystem. Auf Wunsch des Kunden sind andere Tools m├Âglich, wie z.B. Google Meet oder Microsoft Teams.
Eine WebCam ist nicht erforderlich. Die Verwendung eines Headsets f├╝r die VOIP-Sprachverbindung ist dringend zu empfehlen.